FOTOAUSSTELLUNG „MOBILE CHURCHES“ VON ANTON ROLAND LAUB ‒ MAKE CITY FESTIVAL

  Ort: Kapelle Der Versöhnung / Gedenkstätte Berliner Mauer, Bernauerstr. 4, 10115 Berlin. Ausstellungseröffnung: 05. Juni, 19.00 – 22.00 Uhr. Kuratorin: Sonia Voss. Bukarest in den 1980er Jahren. Mehrere...
Viena

 

Ort: Kapelle Der Versöhnung / Gedenkstätte Berliner Mauer, Bernauerstr. 4, 10115 Berlin.

Ausstellungseröffnung: 05. Juni, 19.00 – 22.00 Uhr.

Kuratorin: Sonia Voss.

Bukarest in den 1980er Jahren. Mehrere Jahre lang wendet Ceaușescu sein Programm der »Systematisierung« auf die rumänische Hauptstadt an: ein Drittel des historischen Zentrums wird dem Erdboden gleichgemacht, um imposante Gebäude zu errichten und breite Alleen zu Ehren des Regimes zu ziehen. Trotz besonderer Verbissenheit im Umgang mit den Kirchen bleiben sieben von ihnen verschont, wobei ihnen eine ebenso außergewöhnliche wie absurde Behandlung widerfährt: sie werden auf Schienen gehoben, versetzt und hinter Wohnblöcken versteckt, während andere Gebäude, darunter die Polnische Synagoge, von sozialistischen Plattenbauten verdeckt werden. Aus dem Stadtbild gelöscht, führen sie ein geheimes Leben in einer verschachtelten Architektur, die die Stadtlandschaft heute prägt, und halten Überbleibsel einer unbewältigten Vergangenheit verborgen.

Die vorliegende kritische Bestandsaufnahme verbindet aktuelle Fotografien mit Archivmaterial und beleuchtet eine wenig bekannte, jedoch faszinierende urbane und politische Stadtgeschichte.

Die jüngere Geschichte Bukarests – besonders in ihrer Brechung durch das Prisma des Urbanismus – sowie die Stigmata der Ceaușescu-Diktatur stehen im Mittelpunkt der fotografischen Arbeit von Anton Roland Laub.

2017 wurde das Fotobuch „Mobile Churches“ in einer dreisprachigen Ausgabe (De/Fr/En) beim Kehrer Verlag, Heidelberg, veröffentlicht. Nach einer ersten Ausstellung in der Église Saint-Germain-des-Prés 2017 in Paris wurde die Fotoserie „Mobile Churches“ für den New Discovery Award von Les Rencontres de la Photographie in Arles 2018 nominiert.

Die Ausstellung „Mobile Churches“ wird vom Berliner Mauer Museum in Zusammenarbeit mit dem Rumänischen Kulturinstitut Berlin im Rahmen des Make City Festivals Berlin, das erste Festival für Architektur und Andersmachen in Berlin (14. Juni -1. Juli 2018), präsentiert. Das vollständige Programm des Make City Festivals finden Sie hier.

Die Ausstellung kann bis zum 19. August besucht werden. Öffnungszeiten: Di. – So. 10.00 – 17-00

Sursa: http://www.icr.ro

Munchen
Categorii
Germania
Niciun comentariu

Răspunde

*

*

Alte Articole